Sicherheits­bedrohungen gem. OWASP

  • Datum: 03.02.2023
  • Autor: Giuseppe Scolaro

Das Internet hat in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung durchgemacht und Webseiten haben sich zu einem unverzichtbaren Teil unseres täglichen Lebens entwickelt. Egal ob es sich um E-Commerce-Seiten, Informationsportale oder soziale Netzwerke handelt, die Mehrheit der Menschen nutzt das Internet regelmässig, um verschiedene Dienste in Anspruch zu nehmen.

Leider ist die Popularität von Webseiten auch ein Magnet für Kriminelle, die sich auf die Ausnutzung von Sicherheitslücken und Schwachstellen spezialisiert haben. Ein Hackerangriff kann für eine Webseite verheerende Folgen haben, wie z.B. den Verlust vertraulicher Daten, einen Rufschaden oder sogar eine Geschäftsaufgabe.

Aus diesem Grund ist es wichtig, sicherzustellen, dass Webseiten so sicher wie möglich konfiguriert sind, um das Risiko von Hackerangriffen zu minimieren. In diesem Artikel werden wir einige der häufigsten Sicherheitsrisiken gem. OWASP bei Webseiten untersuchen und erklären, wie man sie verhindern kann.

  • Command Injection: Befehlsausführung von unsicheren Eingaben bezieht sich auf eine Art von Sicherheitsbedrohung, bei der ein Angreifer unerwünschte Befehle in eine Web-Anwendung eingibt und diese dann ausführt. Dies geschieht in der Regel, indem ein Angreifer eine unsichere Eingabe, wie z.B. ein Formularfeld oder eine URL-Parameter, nutzt, um einen Befehl an den Server zu senden. Ein Beispiel für Command Injection ist, wenn eine Anwendung es einem Angreifer ermöglicht, einen Befehl auf dem Server auszuführen, indem sie einen Parameter in der URL manipuliert. Hierbei kann ein Angreifer beispielsweise einen Befehl eingeben, der eine beliebige Datei auf dem Server löscht.
  • Broken Access und Session Management: Broken Access und Session Management bezieht sich auf Schwachstellen in den Mechanismen, die dafür verantwortlich sind, Benutzer-Sitzungen in einer Web-Anwendung zu verwalten. Es handelt sich hierbei um eine der häufigsten Sicherheitsbedrohungen im Web. Ein Beispiel für Broken Access Control ist, wenn eine Anwendung es einem Angreifer ermöglicht, auf geschützte Ressourcen zuzugreifen, indem sie einfach die URL manipuliert. Hierdurch kann ein Angreifer auf geschützte Daten zugreifen, die normalerweise nur von berechtigten Benutzern eingesehen werden dürfen.
  • SQL-Injection: Eine SQL-Injection ist eine der häufigsten Arten von Hackerangriffen und tritt auf, wenn ein Angreifer unsichere Dateneingabeaufforderungen ausnutzt, um Schadcode auf einer Webseite auszuführen. Um dieses Risiko zu minimieren, sollten sichere Programmierpraktiken wie die Verwendung von gebundenen Parametern und Sanitärmethoden zur Überprüfung der Dateneingabe angewendet werden.
  • Cross-Site Scripting (XSS): Cross-Site Scripting (XSS) ist eine weitere häufige Art von Hackerangriffen, bei der ein Angreifer schädlichen Code in eine Webseite einschleust. Um XSS-Angriffe zu verhindern, sollten sichere Programmierpraktiken angewendet werden, wie z.B. die Überprüfung aller Dateneingaben auf Angriffe und die Sanierung aller eingehenden Daten.
  • Cross-Site Request Forgery (CSRF) ist eine Art von Angriff, bei dem ein Angreifer eine unsichere Handlung auf einer Webseite im Namen eines Benutzers ausführt. Dies geschieht, indem der Angreifer einen bösartigen Link oder ein bösartiges Skript auf einer bereits vertrauenswürdigen Webseite einbindet, auf die der Benutzer Zugriff hat. Wenn der Benutzer diesen Link oder das Skript ausführt, wird die unsichere Handlung ohne dessen Wissen ausgeführt.

OWASP

OWASP (Open Web Application Security Project) ist eine weltweite gemeinnützige Organisation, die sich der Verbreitung von Informationen über sichere Programmierpraktiken im Web widmet. Die OWASP hat eine Liste der Top-10-Sicherheitsbedrohungen für Web-Anwendungen entwickelt, die als Richtlinie für die Bewertung der Sicherheit von Web-Anwendungen dienen kann. Hier sind die aktuellen OWASP Top 10 Sicherheitsbedrohungen:

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Vermeidung von Sicherheitsrisiken ist das regelmässige Überprüfen und Aktualisieren von Software und Plugins. Häufig werden Sicherheitslücken in diesen Komponenten gefunden und Patches veröffentlicht, um diese auszubessern. Es ist daher wichtig, stets auf dem neuesten Stand zu sein, um sicherzustellen, dass die Webseite nicht angreifbar ist.

Ein weiterer wichtiger Schritt ist die Verwendung sicherer Passwörter und die Überwachung von Benutzeraktivitäten. Unsichere Passwörter können leicht von Hacker erraten werden, insbesondere wenn sie einfach zu erraten sind oder oft verwendet werden. Es ist daher ratsam, Passwörter zu verwenden, die aus einer Kombination aus Gross- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen bestehen, und diese regelmässig zu ändern. Darüber hinaus sollte die Überwachung von Benutzeraktivitäten dazu beitragen, mögliche Angriffe frühzeitig zu erkennen und zu verhindern.

Zusätzlich sollte auch das Hosting der Webseite sorgfältig ausgewählt werden. Ein sicheres Hosting-Unternehmen wird regelmässig Backups durchführen, um Datenverlust zu vermeiden, und bietet auch Schutz vor Hacker-Angriffen und Spam.

Schliesslich ist es wichtig, sich ständig über aktuelle Sicherheitsbedrohungen und Angriffstechniken im Bereich des Internets und der Webseiten-Sicherheit zu informieren. Dies kann durch Teilnahme an Schulungen und Konferenzen, sowie durch die Lektüre von Branchen-Blogs und Publikationen erfolgen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass es viele Massnahmen gibt, die zur Verhinderung von Sicherheitsrisiken bei Webseiten beitragen können. Dazu gehören die Verwendung sicheren Codes, regelmässige Überprüfungen und Aktualisierungen von Software und Plugins, sichere Passwörter und Überwachung von Benutzeraktivitäten, sicheres Hosting und ständige Informationsbeschaffung über aktuelle Sicherheitsbedrohungen. Indem man diese Massnahmen befolgt, kann man das Risiko von Angriffen auf die eigene Webseite verhindern.

Massnahmen

Webseiten-Sicherheit ist ein kritischer Aspekt, den jeder Website-Besitzer berücksichtigen sollte. Eine unsichere Website kann zu Datenverlust, Diebstahl von sensiblen Informationen und einem geschädigten Ruf führen. Um Sicherheitsrisiken zu verhindern, müssen Website-Besitzer ein paar wichtige Schritte unternehmen:

  • Überprüfung der Webserver-Konfiguration: Die erste Stufe besteht darin, den Webserver auf mögliche Sicherheitslücken zu überprüfen. Stellen Sie sicher, dass das Betriebssystem und der Webserver auf dem neuesten Stand sind. Deaktivieren Sie alle unnötigen Dienste und Dienstprogramme, die auf dem Server ausgeführt werden, und sichern Sie den Zugriff auf den Server, indem Sie starke Passwörter verwenden.
  • Überprüfung von Plugins und Themes: Wenn Sie ein Content Management System (CMS) wie WordPress verwenden, müssen Sie regelmässig die Plugins und Themes überprüfen, die auf Ihrer Website verwendet werden. Stellen Sie sicher, dass diese aktualisiert werden, um die neuesten Sicherheitsupdates zu erhalten.
  • Verwendung von SSL/TLS-Verschlüsselung: Verwenden Sie ein SSL-Zertifikat (Secure Socket Layer), um alle Daten, die zwischen dem Benutzer und der Website ausgetauscht werden, zu verschlüsseln. Dies ist ein wichtiger Schritt, um Datendiebstahl und Man-in-the-Middle-Angriffe zu verhindern.
  • Überwachung von Benutzerberechtigungen: Überwachen Sie sorgfältig die Benutzerberechtigungen auf Ihrer Website. Stellen Sie sicher, dass Benutzer nur die Berechtigungen erhalten, die sie benötigen, um ihre Arbeit auszuführen. Vermeiden Sie es, Benutzern Administratorenrechte zu geben, es sei denn, es ist absolut notwendig.
  • Einführung von Firewalls und Überwachungslösungen: Verwenden Sie eine Firewall, um unerwünschte Verbindungen zu blockieren und Überwachungslösungen, um potenzielle Angriffe zu erkennen und zu melden. Diese Tools können Ihnen helfen, Angriffe frühzeitig zu erkennen und zu verhindern, bevor sie Schaden anrichten können.

Was bisher geschah

Wissenswertes aus dem Cyber-Ding namens Internet

14.05.2024 - cybercrimepolice.ch

Vorsicht vor dubioser Werbung in Ap...

Mit freundlicher Genehmigung von Cybercrimepolice.ch

Vorsicht vor dubioser Werbung in Apps

07.05.2024 - cybercrimepolice.ch

Fake Zahlungsabwicklung auf Tutti.c...

Mit freundlicher Genehmigung von Cybercrimepolice.ch

Fake Zahlungsabwicklung auf Tutti.ch

24.04.2024 - cybercrimepolice.ch

Falsche Facebook-Warnung führt zur...

Mit freundlicher Genehmigung von Cybercrimepolice.ch

Falsche Facebook-Warnung führt zur Übernahme des Accounts

17.04.2024 - cybercrimepolice.ch

Phishing-Mail – Apple-ID gesperrt...

Mit freundlicher Genehmigung von Cybercrimepolice.ch

Phishing-Mail – Apple-ID gesperrt

11.04.2024 - cybercrimepolice.ch

Angeblicher TWINT-Gutschein entpupp...

Mit freundlicher Genehmigung von Cybercrimepolice.ch

Angeblicher TWINT-Gutschein entpuppt sich als Account Takeover

05.04.2024 - cybercrimepolice.ch

Amazon Phishing-Mail betreffend nic...

Mit freundlicher Genehmigung von Cybercrimepolice.ch

Amazon Phishing-Mail betreffend nicht autorisierte Transaktion

27.03.2024 - cybercrimepolice.ch

Phishing-Mail – Flugverspätungsk...

Mit freundlicher Genehmigung von Cybercrimepolice.ch

Phishing-Mail – Flugverspätungskompensation

20.03.2024 - cybercrimepolice.ch

Phishing-Mail – Rückerstattung C...

Mit freundlicher Genehmigung von Cybercrimepolice.ch

Phishing-Mail – Rückerstattung CSS-Krankenkassengelder

14.03.2024 - cybercrimepolice.ch

Vorsicht bei Telefonanrufen mit Ban...

Mit freundlicher Genehmigung von Cybercrimepolice.ch

Vorsicht bei Telefonanrufen mit Bandansagen

14.03.2024 - cybercrimepolice.ch

Apple Phishing-Mail - Vision Pro-Te...

Mit freundlicher Genehmigung von Cybercrimepolice.ch

Apple Phishing-Mail - Vision Pro-Tester

03.02.2023 - Technologie

Das Worpress Dilemma

Wir sind keine Wordpress-Agentur und erklären wieso das so ist, wann wir trotzdem Wordpress einsetzen und welche Alternativen besser sind.

03.02.2023 - Technologie

Die meistgenutzten Open-Source CMS

Eine kurze Aufzählung der meist genutzten CMS (Content Management System). Auch unser Favorit ist hier dabei.

03.02.2023 - Security

Sicherheits­bedrohungen gem. OWASP

Sicherheitsbedrohungen bei Webseiten sind ein ernstes Problem für Unternehmen und Benutzer. Wie wichtig sind sichere Webseiten?

03.02.2023 - Technologie

Entwicklung der Webtechnologien

In den letzten 5 Jahren hat sich die Welt der Webtechnologien rapide weiterentwickelt. Welche Änderungen sind wirklich gut?

03.02.2023 - Security

DDOS - Denial of Service

DDOS steht für Distributed Denial-of-Service-Attacke. Wie funktioniert ein DDOS-Angriff und wie kann man sich dagegen schützen?

03.02.2023 - Security

Was ist ein Phishing-Angriff?

Was man bei diesem hinterhältigen Online-Betrug beachten muss und wie man sich davor schützen kann.